NATUR UND KULTURELLE UMWELT

ÜBER STOCK UND STEIN

NATUR

Da unser Gelände an zwei Seiten von Brachland umgeben ist, haben wir ein Vielzahl von Insekten und Kleintieren. Gleich in der Nähe fließt die Springbeke, die wir auf Spaziergängen erkunden. Im Garten legen die Kinder kleine Terrarien an und beobachten die Tiere mit Becherlupen. Wir habe Obstbäume und Sträucher, die von den Kindern in jeder Jahreszeit genau beobachtet werden. Sie pflanzen und ernten und wir verarbeiten die Früchte und das Gemüse zusammen mit ihnen weiter. Bei uns hat jedes Kind schon einmal mit Marmelade gekocht. In den Gruppen haben wir ein Aquarium, welches die Kinder mitversorgen. In Terrarien konnten sie Kaulquappen, Schnecken und Regenwürmer beobachten.


KULTUR

Es gibt immer jahreszeitliche Themen und unterschiedliche Spaziergänge. Des Weiteren machen wir regelmäßig „größere“ Ausflüge (Tierpark, Reitturnier, Wald, Bauernhof). Zum Thema kulturelle Umwelten haben wir wiederholt die Projektgruppe gemacht. Zu der Gelegenheit waren wir auch im Kloster eingeladen. Zu Fuß erkunden wir die nähere Umgebung der Kita. Mit dem Bus fahren wir regelmäßig in die Stadt. So gehört auch der Besuch der Bücherei zu den wiederkehrenden Angebote. Wir sehen uns Kirchen, Brunnen, Denkmäler und den Verlauf der Paderquellen an. Regelmäßig nehmen wir an den museumspädagogischen Angeboten teil (Natukundemuseum). Jedes Jahr ist Verkehrserziehung mit einem Polizisten Thema und zum Thema Brandschutzerziehung besuchen wir die Feuerwache Nord.